Mittwoch, 19. März 2014

Erdbeermarmelade - hmmmm!!!!

Erdbeeren mit Balsamico-Essig, meine Entscheidung stand fest. Also nach dem Fotoshooting die Erdbeeren gewaschen, ein bisschen kleiner geschnitten und ab in meinen Thermomix. Wer keins dieser Wundergeräte hat, nicht schlimm, ein Topf tut es auch. Übrigens, das Grundrezept habe ich hier gefunden.

Was die Mengen betrifft, ich habe genommen:

900g Erdbeeren 
100 ml Weisswein
50 ml Balsamico-Essig
2:1 Gelierfix 
(ich hatte keinen Gelierzucker daheim, ansonsten 500g oder ein bisschen weniger Gelierzucker 2:1)
450 g Zucker (ich mag es nicht ganz so süss)
etwas Zitronensaft

Erdbeeren zusammen mit dem Weisswein, dem Gelierzucker und der Zitrone in den Thermomix und 12 min/100 Grad/ Stufe 4. 
Wer keinen Thermomix hat, rein in einen Topf und aufkochen. Es muss mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen.

Danach den Balsamicoessig dazu. 
Thermomix 12 Sek/ Stufe 4
Topf: ein paar Mal ordentlich umrühren

Gelierprobe, in Gläser abfüllen, fertig....

Wer möchte, und das hab ich bei dem zweiten Kilo gemacht, kann mit dem Balsamico auch noch dunkle Schokolade dazugeben. Schmeckt, so finde ich, noch mal besser. 

Es ist übrigens egal, ob dunkler oder heller Balsamico-Essig. Ich habe einmal einen dunklen, alten, schon selber recht süssen Essig genommen und bei der zweiten Ladung einen hellen, eher nicht so süssen. Beide Marmeladen sind ungemein lecker!





Als ich heute von der Arbeit nach Hause kam, konnte ich gar nicht so schnell genug eins der Gläser aufmachen und naschen. Leider hatten wir kein Brot daheim. Aber Zwieback war auch fein!

Morgen werde ich die Marmelade mal an ein paar Testessen verschenken, bin gespannt. Ich finde, der Balsamico - Essig hebt den Geschmack der Erdbeeren noch mal hervor. Eine wirklich gelungene Kombination.

Viel Spass beim Probieren...

Alles Liebe,

Bea



Kommentare:

  1. Liebe Bea - das macht ja wirklich sofort Lust aufs Nachkochen - und Erdbeeren
    gibt es zum Glück ja schon wieder... Danke für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße - Conny - Vielleicht kannst du die Kommentarfunktion für Typepad noch
    ändern - ich komme bestimmt noch öfter vorbei!

    AntwortenLöschen