Montag, 28. April 2014

Möhren – Ingwer – Suppe

Dieses Rezept ist nicht nur eine wunderbare Vorspeise, vor allem im Winter. Sie ist auch super schnell zubereitet und lässt sich perfekt vorbereiten. Genau das Richtige für eine Verabredung unter der Woche.




10 Karotten
1 grosse Bio Orange
1 Stück Ingwer (je nach Geschmack)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Stangen Sellerie
700 ml Gemüsebrühe
250 ml Kokosmilch
Salz
Pfeffer
Handvoll Kürbiskerne
Kürbiskernöl


Den Sellerie, den Knoblauch, die Zwiebel und den Ingwer kleinschneiden. Die Karotten schälen, in grobe Stücke schneiden. Die Orange heiss waschen und abtrocken. Die Schale dünn abziehen und klein hacken, dabei nicht so viel von der bitteren weissen Schale mitnehmen. Anschliessend die weisse Haut abschälen und die Orangenfilets auslösen.

Den Sellerie, den Knobi, die Zwiebel, den Ingwer mit der gehackten Orangenschale in einen Topf geben und andünsten. Anschliessend die Möhren dazugeben, kurz mit schmoren und mit Gemüsebrühe ablöschen.

Sobald die Möhren weich sind, die Orangenfilets dazugeben. Alles pürieren und mit Kokosmilch auffüllen. Ich habe die Suppe noch passiert, ich mag dieses Sämige von den Möhren nicht so gern in den Speisen, erinnert es mich doch immer ein bisschen an Babybrei.
Wenn die Suppe zu dünn wird, einfach Sahne steifschlagen, unterheben.
Die Kürbiskerne leicht rösten.



Suppe anrichten, mit einem Klecks Kürbiskernöl und den gerösteten Kürbiskernen verfeinern und gleich servieren.

Alles Liebe,

Bea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen