Dienstag, 22. April 2014

Vintage Style in Mannheim

Am Freitag packten wir mal wieder unsere Taschen und machten uns auf den Weg ins Wochenende. Nach einem Zwischenstopp in Kreuzlingen, wo wir bei Freunden zu Gast waren, ging es weiter nach Mannheim, wo wir am Sonntag auf einer Konfirmation eingeladen waren.

Warum ich von diesem kleinen Ausflug berichte. Wir waren am Samstag in Mannheim in einer wirklich ganz tollen Location untergebracht, Hotel Speicher 7 – diesen Ort muss ich euch einfach vorstellen.
Direkt am Rhein gelegen ist dieses Hotel mal was ganz anderes, mit einem sehr lässigen Charme. Die Macher haben einen alten Getreidespeicher umgebaut und zu neuem Leben erweckt.
Die Hotelzimmer sind grosszügig, sehr hell und, wie das ganze Haus, mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. Man kommt an und fühlt sich wohl.


Die Einrichtung ist eine Mischung aus Shabby-Chick, Purismus und Klassikern der 50iger und 60iger Jahre. Mädchen mit Petticoat und Jungs mit Elvis-Rolle würden hier überhaupt nicht fehl am Platz wirken. Die Bar verfügt über ein paar Tische. Der Rest des Raumes ist vollgestellt mit grossen und kleinen Sofas, die aussehen, als hätten dort schon Generationen drauf gesessen und gechillt.


Tagsüber kann man wunderbar am Rhein in der Sonne sitzen und einfach das Leben geniessen, bei einem Milchkaffee oder einem Prosecco. Abends ist die Bar ein Szenetreff, wo Jung und Alt (und das Publikum ist in der Tat extrem gut gemischt) zusammentrifft, um zu Quatschen, zu Gucken, zu Trinken. Man kann dort sitzen und Leute beobachten, ohne sich auch  nur eine Sekunde zu langweilen. Glaubt mir, ich hab das am Samstag ausgiebig zelebriert und dabei genüsslich zwei Wiskey-Sour geschlürft. Hmmmmm!!!!!

Die Getränkekarte ist sehr vielfältig und mitunter ausgefallen, die Cocktails waren ausgesprochen gut, das Fingerfood der perfekte Begleiter für den Abend.

Dieses Hotel, diese Bar sind so wunderbar „different“, dass das sicher nicht unser letzter Besuch dort war.

Und damit ihr euch einen eigenen Eindruck machen könnt, hier noch ein paar Schnappschüsse.


Wenn es euch je nach Mannheim verschlägt, unbedingt dort einkehren.

Lasst es euch gut gehn,

Bea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen