Montag, 16. Juni 2014

Kulinarische Fussball WM Reise - USA

Denk ich an USA, denk ich an Steak und Burger. Und weil wir Burger so sehr gern essen, war schnell klar, ein Burger - Rezept muss es sein.

Da ich keinen Fleischwolf habe, müssen wir Hackfleisch beim Metzger unseres Vertrauens kaufen. Ich nehme am liebsten Rind, da mir das einfach am besten schmeckt. Damit der Klops (wie wir das Teil zu Hause nennen) nicht so fest wird, gebe ich gern Quark dazu oder Ei mit Semmelbrösel oder beides.

Gewürzt wurde das Fleisch mit Pfeffer, Salz und Thymian. Der Plan war, Burger grillen. Aber just an dem Abend brach hier in Sattel das Unwetter nieder. Leider traf der Hagel auch unser Auto, aber das ist eine andere Geschichte...

Jedenfalls war ich gezwungen, die Burger in der Pfanne zu braten. Die Brötchen (die ich, aufgrund Zeitmangels in dem Fall gekauft habe - nach einem 11 Stunden Bürotag hatte ich keine Lust mehr zu backen....) wurden mit selbst gemachter BBQ bestrichen, darauf wurde der Burger platziert. 

In einer Pfanne ohne Fett hatte ich Serano-Schinken knusprig gebraten. Dieser kam auf den Burger. Den Abschluss bildeten eine Tomatenscheibe und zwei, drei Stücke Camembert. Der Mozzarella war der grossen Pizzasause am Tag zuvor zum Opfer gefallen. Not macht eben erfinderisch....



Dieses Maulsperre ähnliche Gebilde mit einem Spiess festgesteckt und serviert. Selbst Herr G. konnte nicht abbeissen (aber der Versuch sah lustig aus), aber lecker waren sie doch. Nach zwei dieser Teile lagen wir satt und zufrieden auf der Couch und beobachteten das Unwetter vor dem Fenster... 



Für die schnelle BBQ Sosse braucht ihr:

5 EL Dijon Senf
5 EL Ketchup
5 EL Rotwein
2 EL Sojasosse
3 EL Honig

Die Zutaten vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen, fertig!

So sehr ich den Burger genossen habe, hoffe ich doch, dass 'schland die USA im Spiel besiegt... Ole ole!

Habt einen schönen Tag.

Alles Liebe Bea




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen