Dienstag, 17. März 2015

Käsekuchen Muffins oder wie tröstet man einen Kranken

Der aufmerksame Leser weiß, Käsekuchen ist der allerliebste Lieblingskuchen vom Lieblingsmannschaft ist und er ihn immer essen kann. 

Besonders aber liebt er ihn, wenn er krank ist - sozusagen als Seelentröster, weil ihm das Leben wieder so übel mitgespielt und ihm die Männergrippe geschickt hat, oh Jammer!!!


So geschehen letztens bei uns daheim. Zugegeben, es war ein bisschen mehr als eine Männergrippe... Dementsprechend groß war der Leidensdruck. Und so hab ich schnell Quark gekauft und ihm ein Seelentrösterli gebacken, dieses Mal in Form von Muffins, dann ist das mit dem Essen auch nicht so anstrengend :-)


Das Rezept ist denkbar einfach und hier bereits gebloggt und 1000fach erprobt.  Ich habe ganz einfach die halbe Menge des Rezeptes genommen, also für den Boden:

100g Mehl
45g weiche Butter
40g Zucker
1 Ei

Alle Zutaten zusammenfügen und zu einem Teig verkneten. Den Teig in Muffinförmchen modellieren.

Der Teig besteht aus:

75g weiche Butter
110g Zucker
3 Eigelb
1 Päckchen Vanillezucker

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer schaumig schlagen.

Anschliessend 500g Quark dazugeben und je 1 EL Mehl und Stärke (damit das Ganze Halt bekommt).

Die 3 Eiweiss mit einem Päckchen Vanillezucker steif schlagen.

Die Eiweissmasse vorsichtig unterheben. Anschliessend die ganze Masse auf den Boden geben.

Bei 175 Grad ca. 40 Minuten backen.


Die Hälfte der Muffins habe ich mit Beeren aufgepeppt. Dazu habe ich einfach die tiefgekühlten Beeren unter die Teigmasse gehoben. Die restlichen, mittlerweile aufgetauten Beeren habe ich als Topping verwendet.

Herr G. hat die ohne Schi-Schi bevorzugt, natürlich. Ich fand die anderen sehr lecker!


Dieser Post sollte eigentlich schon vor ein paar Tagen online gehen, aber ein Wochenende mit meinen Eltern, meiner Schwester, meiner entzückenden Nichte und meinem zuckersüssen Neffen kamen dazwischen. Bei soviel geballter Familie hatte ich einfach keine Zeit und ich muss gestehen, auch keine Lust.

Family pur erlebe ich so selten, da wurde jede Sekunde genossen... Und nun bin ich auch wieder auf dem neuesten Stand in punkto Spiele, Filme, Musik. Ich sage nur Frozen und Dino.... Das steht gerade sehr hoch im Kurs.

Ich wünsche euch eine tolle Woche und zehre noch ein wenig von den schönen Erinnerungen...

Habt es schön!

Bea

Kommentare:

  1. Liebe Bea
    Käsekuchen habe ich noch nie gebacken...... also diese süssen, den pikanten schon ;-)......
    Deine Fotos sind einmal mehr sensationell und machen echt gluschtig. Ich glaube, ich backe mir mal so ein" Muffins-Versuecherli" und schaue dann, was meine Mannschaft dazu sagt......
    Und danke dir noch einmal für deinen lieben Kommentar bei mir auf dem Blog. Ich habe das sehr gerne getan, hat Spass gemacht.
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, danke dir für deinen lieben Kommentar. Ich kann die Muffins ja mal zu einem unserer Treffen mitbringen :-))) Lass mich jedenfalls wissen, was die Familie sagt, wenn du die Muffin ausprobiert hast.
      LG Bea

      Löschen
  2. Das sieht einfach super aus. Ich muss das unbedingt mal ausprobieren, meine Kinder werden das bestimmt mögen. Gruß http://www.little-miss-atmosphere.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi, die schmecken so gut, wie sie aussehen. Das Rezept ist von meiner Schwiegermutter und wurde schon von ihrer Mutter gebacken. Es ist also ein lang erprobtes Rezept.... :-)

      Löschen