Dienstag, 24. März 2015

Manchmal bleibt die Küche kalt - eine kulinarische Einkaufstour durch die Pfalz

Manchmal habe ich tatsächlich keine Lust zu kochen, vor allem dann, wenn wir das Wochenende in der alten Heimat verbracht haben und mit jeder Menge Leckereien im Gepäck nach Hause kamen. So geschehen vor Kurzem.

Freitags ging es Richtung Deutschland, mit dabei eine lange Liste: "Unbedingt mitzubringen".

Unser erster Stopp war dann auch beim Lieblingswinzer in Bad Dürkheim. Der Wein ist nicht nur toll, weil er die Initialen von Herrn G. auf dem Etikett trägt, der Wein schmeckt auch.
Ich mag ja eigentlich keinen Riesling. Der kommt viel zu oft mit viel zu viel Säure daher und das mag mein Magen überhaupt nicht. Den Riesling vom Lieblingswinzer vertrage ich tadellos, er ist richtig lecker.
Sehr gut ist auch der Carbernet - Merlot, kurz cm - ein trocken, fruchtiger Rosé, der noch jeden Gast hier überzeugt hat. Oder der Grauburgunder, kurz gb (der aufmerksame Leser wird sicher verstehen, warum ich gerade den Wein besonders mag - trägt er doch meine Initialen :-) - auch ein wunderbaren Sommerwein.

Den Kofferraum voller Flaschen ging es also weiter... Nächste Halt - Lieblingsmetzger.


Gut, wir haben zwei Lieblingsmetzger. Zum einen den Metzger Hambel in Wachenheim. Hier hat schon Alt - Kanzler Kohl seinen Saumagen gekauft und Recht hatte er, es ist der weltallerbeste Saumagen der Welt.
Wir bringen immer ein paar Dosen mit nach Hause, damit wir im Falle akuten Heimwehs nach Pälzer Kisch etwas Entsprechendes im Hause habe.
Sehr lecker sind hier auch die Leberwurst und die Bratwurst in der Dose.

Und dann kommen wir zu der Fleischwurst oder auch Fleeeschwurscht, wie der Pfälzer sagt und damit zu unserem zweiten Lieblingsmetzger.

Diese Fleischwurst entscheidet nicht selten über Aufstieg oder Niedergang einer Metzgerdynastie. Was dem Hessen die Grüne Soss oder dem Thüringer seine Bratwurst, das ist dem Pfälzer seine Fleischwurst. Es gibt unglaubliche Unterschiede in Konsistenz und Geschmack. Wenn man mit einem Pfälzer verheiratet ist, lernt man das sehr schnell. Eine gute Fleischwurst ist fest und hat einen würzigen Geschmack.

Es gibt ein paar Metzger, die wirklich eine gute Fleischwurst herstellen können. Unser Lieblings ist hier der Metzger Härtel in Lampertheim, gleich gefolgt von oben genannten Metzger Hambel in Wachenheim.

Solltet ihr also mal in der Gegend sein, geht unbedingt dorthin und kauft euch einen halben Ring. Wenn ihr Glück habt, bekommt ihr noch ein Stück zum Probieren - Herr G. gelingt das immer :-)


Mit einem ordentlichen Wurstpaket im Gepäck ging es dann weiter. Nächster und letzter Halt unserer kulinarischen Kurzreise durch die Pfalz war die Distillerie Sippel. Hier findet man in punkto Schnaps alles, was das Herz begehrt. Thomas macht aus allem etwas.

Herr G. steht total auf "Polareis" - ein Likör dessen Farbe und Geschmack an die Gletscherbonbon erinnern. Ich bin mehr der Grappa und Williams Trinker. Deshalb habe wir auch zwei Birnen und einen Tresterbrand vom Thomas im Schrank stehen.



Wer es Süsser mag, dem wird die Mandarine sehr gut gefallen. Oder vielleicht doch ein Limoncello? Die Auswahl ist riesengross und bislang hat uns noch alles geschmeckt... Ausserdem sind die Flaschen sehr schön, für Freunde der Ästhetik.

Dieses Mal haben wir einen Whisky mitgenommen. Der ist neu im Sortiment und hat mich geschmacklich total überzeugt!


Und wenn wir dann nach Hause kommen, unterwegs noch schnell ein gutes Sauerteigbrot gekauft, dann sieht unser Abendessen so einfach und doch so wunderbar lecker aus: Stulle mit Fleischwurst oder Leberwurst, eine Gurke dazu, ein bisschen Senf, abgerundet mit einem guten Glas kaltem Riesling - ehrlich, was braucht man mehr???

Geniessen wir das einfache Leben!!!

Habt es schön!

Bea

Kommentare:

  1. Weil ich das Gletscherisbonbonlikörschen so mag gleich mal ein kleines Rezept. Der Frühling naht mit grossen Schritten und hat hoffentlich die Moon Boots gegen Sandalen getauscht...

    - 100 ml gut gekühlten RG halbtrocken (Weingut Hensel)
    - 100 ml gekühltes kohlensäurehaltiges Mineralwasser
    - 2cl Polareis Bergamotte Likör (Destille Thomas Sippel)
    - 1 Eiswürfel
    - 2 Zweige Thymian

    Prost

    AntwortenLöschen
  2. Also nur der Richtigkeit halber. .. es heisst:
    FleeschWORSCHT... de Pälzer isst kää Wurst! Und eine Stulle schon gar nicht..... e Scheib Brot! ;-)

    AntwortenLöschen