Sonntag, 10. Mai 2015

Quarkkiperl, Lemon und eine Buchvorstellung

Die Rezepte sind längst gebacken und vertilgt, aber ich kam einfach nicht dazu, dieses wunderschöne Buch zu rezensieren. Irgendwas kam immer dazwischen - aber heute.

Dann wollen wir mal... Die meisten kennen Mara ja sicher von ihrem ganz zauberhaften Blog "Life is full of Goodies" und wenn man durch ihre Rezepte streift, dann könnte man glatt meinen, das ist wirklich so. Wie nicht anders zu erwarten, ist auch ihr Buch "Mara's Sweet Goodies" eine einzige Hommage an das süsse Leben. Vom süssen Frühstück über wunderbare Kuchen bis hin zu leckerem Eis ist ganz bestimmt für jeden etwas dabei.


Das Buch beginnt mit einer sehr persönlichen, sehr ansprechend geschriebenen Einleitung, die auch so ein paar kleine Details aus Mara's Privatleben preisgibt. Also so wie sie schreibt kann man sie sich gut als Freundin vorstellen, so sympathisch kommt sie rüber.

Aber gucken wir weiter, man kauft ja ein Buch auch wegen der Bilder und der Rezepte und nicht nur, weil die Autorin echt nett ist.

Die Bilder sind - übrigens alle von ihr selber in Szene gesetzt - einfach wunderbar. Man will die Schokolade gerade von der Seite schlecken oder in das Stück Carrot Cake beissen.  Ein Foodblogger weiss, wie aufwendig es ist, solche Fotos zu machen und darum auch mein Kompliment dafür.


Und die Rezepte? Die Rezepte sind sowohl für Einsteiger als auch für Backinthusiasten geeignet. Hier findet jeder seine 1 - 20 Lieblingsrezepte. Ich selber habe die "Quarkkipferl" probiert und den "Lemon Bundt Cake" in Mini-Guglhupf-Formen gepresst.
Was soll ich sagen, es ist geglückt und war ganz einfach...


Los geht es mit den Kipferln. Mara gibt das Rezept für 12 Stück an, ich habe Kipferlis gemacht und darum rund die doppelte Menge rausbekommen, worüber sich meine Friseurin sehr gefreut hat, bei der ich an diesem Tag noch einen Termin hatte.

Das Rezept ist denkbar einfach und auf alle Fälle nichts für Kalorienzähler. 500g Quark, 550g Mehl, 500g weiche Butter und 100g Zucker zu einem Teig verarbeiten. Der Quarkteig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie packen und ab in den Kühlschrank, wo er übernachten darf.

Am nächsten Morgen die Augen reiben, die Backofen auf 160° Umluft vorheizen und den Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 3 mm dick ausrollen.

Ich habe den Teig geteilt und ihn jeweils zu einem Kreis von einem Durchmesser von ca. 30 cm ausgerollt und dann 12 Stückchen rausgeschnitten. Diese wurden dann - mit Nutella gefüllt oder pur -von der langen Seite aufgerollt, leicht gebogen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt.

Ist der Teig verarbeitet, die Hörnchen in den Ofen schieben und dort 25 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Fertisch und lecker!!!!


Da ich mich natürlich nach einem Testrezept noch keine Aussage über das einfache Gelingen der Rezepte machen konnte, habe ich noch schnell den Lemon Bundt Cake probiert. Allerdings hab ich nur die Hälfte des Rezeptes genommen und kleine Mini-Gugls und Küchlein damit gebacken.


Für den Teig braucht ihr:

30ml Rapsöl 
90g Zucker
3 Eier
70g griechischen Honig
Saft und Schale einer Bio-Zitrone
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
150g Mehl


Alle Zutaten zusammenrühren und in die gefettete Form geben. Bei 160° Umluft waren die kleinen Leckereien nach 25 Minuten fertig.
Das Gebäck aus dem Ofen holen, auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

Nun noch ein bisschen Guss drauf, für den Geschmack, aber auch, weil es lecker aussieht. Hierfür werden 200g Puderzucker und 3 EL Zitronensaft cremig gerührt und über den Kuchen gegeben.


Mein Fazit: Für 19.95 Euro bekommt man auf 192 Seiten 84 leckere Rezepte, die allesamt wunderschön fotografiert sind und grundsätzlich leicht gelingen sollten. Das Buch ist einfach schon schön zum Angucken... Ich werde sicher noch das eine oder andere daraus nachmachen...


Ach, und das noch als Nachtrag. Ich habe dieses Buch gekauft, von meinem sauer verdienten Geld bezahlt und darum ist es auch meine ganz eigene, private und unbestechliche Meinung, die ich hier kundtue....

So und nun wünsche ich euch einen wunderschönen Sonntag. Lasst es euch gut gehen und geniesst, was immer ihr gerade anstellt... Wir sind auf dem Weg zurück aus Hannover und stehen sicher wieder irgendwo im Stau... Hurra!!!

Habt es schön!

Bea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen