Dienstag, 14. Juli 2015

Eierliköreis und ein paar Buchtipps

Wieder steht ein Tag mit 34 Grad vor der Tür.... Ich könnte mich derzeit nur von Eis ernähren. Geht aber nicht, denn der Sommerurlaub steht noch vor der Tür und da muss ich ein bisschen auf die Bikini - Figur achten :-) 

Natürlich stimmt das nicht, denn ich finde, man ist immer so schön, wie man sich fühlt und schön heisst auf keinen Fall 90-60-90... Jawohl meine Damen, wir sollten einfach ein bisschen mehr Selbstbewusstsein an den Tag legen. 

Schaut euch unsere männlichen Kollegen an, dicker Bauch, dünne Beine und beides tragen sie voll Stolz über den Strand. Und sie haben recht, Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters und viel mehr als Äusserlichekeiten kommt es doch auf die Persönlichkeit an. Also rein in den Bikini.... 


Und passend zur Bikini - Figur und den wunderbar sommerlichen Temperaturen präsentiere ich heute eine neue Eiskreation.

Im Kühlschrank stand noch was vom selbstgemachten Eierlikör, der dringend verarbeitet werden musste. Gesagt, getan.


Für die Basis habe ich mich jetzt auf ein Rezept festgelegt, dass ich dann beliebig variiere. Es klappt immer, die Eissorten waren bisher noch alle sensationell lecker.

250ml Eierlikör
500ml Sahne
75g Zucker
3 Eigelb

Die Sahne mit dem Zucker erwärmen, bis der Zucker sich gänzlich gelöst hat. Die Eigelb aufschlagen, bis sie cremig sind und eine weissliche Farbe angenommen haben. Nun vorsichtig die heisse Sahne zu den Eier geben, wobei ihr immer weiterschlagen müsst. Dabei ist es wichtig, immer nur wenig Sahne zuzugeben, sonst gerinnen euch die Eier.

Das Gemisch zurück in den Topf und auf dem Herd bei mittlerer Temperatur erhitzen, bis die Masse deutlich eindickt. Dabei am besten mit einem Silikonspachtel rühren, damit sich am Boden nichts absetzt. Am Ende solltet ihr eine richtige Creme haben.


Ich stelle den Topf immer ins Eisbad und rühre die Masse kalt. Anschliessend stelle ich sie noch für 1 Stunde in den Kühlschrank, bevor ich sie für 30 - 45 Minuten in die Eismaschine gebe. Dann ist geniessen angesagt...

Ach, da könnte ich doch schon wieder... So ein Eis zum zweiten Frühstück? Das wäre doch was, oder? Und dazu ein gutes Buch...

Apropo Buch... Lesen heisst für mich immer Urlaub. Ich liebe Bücher, nur lässt mir der Alltag oft nicht gerade viel Zeit zum Abtauchen in die Geschichten. Hier und da ein paar Seiten vor dem Schlafengehen, das ist alles. Um so mehr freu ich mich auf die Ferien.

Gut, teilen Herr G. und das Fräulein diese Leidenschaft und gut, wurde der Kindle erfunden. Denn wenn wir drei in die Ferien gehen, lesen wir zusammen schon mal um die 30 Bücher - wer soll denn das schleppen :-)))

Ich hab mal eine Liste der für uns besten Bücher für diesen Sommer zusammengestellt... Vielleicht sucht ihr ja noch nach Inspiration:




Eine klitze kleine Auswahl unserer Sommerlektüre. Wir werden am Wochenende noch mal einen Grosseinkauf bei Amazon starten und vielleicht gibt es in der nächsten Woche noche in paar Buchempfehlungen.

Bis dahin wünsche ich euch einen wunderschön sonnigen, entspannten und ganz und gar sommerlichen Tag.

Habt es schön!

Alles Liebe,

Bea





1 Kommentar:

  1. Danke fuer deine Büchertipps und das Eis:-) lg aus Wien

    AntwortenLöschen